Jetzt im Angebot
20% auf ältere Unikate

Kundendienst +49 (0) 322 2109 6442 (Mo-Fr, 8-16 h)

Auch angesehen

5 Pflegetipps für lockige Lammfelle

Gepostet am 31 October 2017

Lockige Lammfelle gibt es aus Tibet, Österreich oder auch aus Gotland. Egal ob mit kurzen Locken oder langen, feinen Korkenzieherlocken, ein Fell sollte immer etwas gepflegt werden, damit es auch nach Jahren noch so schön aussieht wie am ersten Tag. Hier finden Sie 5 einfache Tipps dazu.

Regelmäßiges Aufschütteln

Jedes Lammfell, egal ob mit Locken oder glattem Haar, sollte regelmäßig ausgeschüttelt werden. Das hilft dabei, Staub und Schmutz zu entfernen und gibt dem Fell das typisch flauschige Aussehen zurück. Wir empfehlen ein Fell mindestens einmal pro Woche auszuschütteln.

Staubsaugen nur auf niedriger Stufe

Um Staub und Schmutz zu entfernen, kann man ein Fell auch staubsaugen. Hier empfehlen wir dies nur auf niedriger Stufe, damit die Locken des Fells nicht leiden. Da man meistens Staub und Schmutz leicht herausschütteln kann, ist Staubsaugen nicht so häufig nötig. Einmal im Monat ist normalerweise genug.

Gelocktes Lammfell

 

Einfaches Entfernen von Flecken

Bei Flecken benutzen Sie einfach ein feuchtes Tuch und tupfen oder reiben Sie den Fleck vorsichtig heraus. Entfernen Sie den Fleck direkt und lassen Sie ihn nicht eintrocknen. Falls sich der Fleck nicht allein mit Wasser entfernen lässt, können Sie ein mildes Wollwaschmittel verwenden. Sorgen Sie dabei möglichst dafür, dass das Fell nicht durchnässt und dass das Leder trocken bleibt. 

Maschinenwäsche vermeiden

Manche Felle können laut Pflegeanleitung in der Maschine gewaschen werden. Dies empfehlen wir nur als allerletzten Ausweg. Bei einer Wäsche in der Maschine werden die Salze, die bei der Gerbung häufig verwendet werden, herausgespült und das Leder verhärtet. Dies lässt sich leider nicht wieder rückgängig machen. Das ist auch der Grund, warum das Leder nach Möglichkeit immer trocken gehalten werden sollte. Fragen Sie bei Unsicherheiten immer beim Händler direkt nach.

Locken wiederherstellen

Im Laufe der Zeit können die Locken eines Fells nachlassen und die Haare etwas ausglätten. Man kann aber die Locken wiederherstellen, indem man die Hände anfeuchtet und mit den feuchten Händen in das Fell greift. Durch das Ballen der Faust mit den Haaren in der Hand wird etwas Wasser an das Haar abgegeben, ohne dass das Leder nass wird.

Schütteln Sie das Fell zum Schluss gut aus und hängen Sie es in einem gut ausgelüfteten Raum zum Trocknen auf. Vermeiden Sie direkte Hitze (zum Beispiel durch Heizkörper oder Fön) und lassen Sie das Fell trocknen. Nach dem Trocknen sollten die Locken wiederhergestellt sein.

 

Hier lesen Sie mehr zur Pflege von lockigen Lammfellen

Mehr Posts

0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Blog-Kommentare werden vor der Veröffentlichung kontrolliert

Suchen Sie etwas in unserem Shop