Die Top 5 Lammfelle für den Frühling

Die Top 5 Lammfelle für den Frühling

Wenn es langsam aber sicher Frühling wird, steigt die Lust, den morgendlichen Kaffee oder das Feierabendbier draußen auf der Terrasse oder dem Balkon zu trinken. Wenn es dann trotz Frühlingssonne noch etwas frisch ist, leistet ein Lammfell tolle Abhilfe, weil es wunderbar wärmt und gleichzeitig kuschelig und weich ist. So brauchen Sie sich auch gar nicht erst um ein Polster für Ihre Gartenbank oder Ihren Liegestuhl kümmern, Lammfelle passen perfekt auf Sitzgelegenheiten in allen Größen.

Ihr Fell für den Frühling

Allerdings sind Felle natürlich auch wertvolle Produkte, und deshalb machen sich viele Besitzer sorgen, ob sie sie so einfach mit nach draußen nehmen können. Dazu muss natürlich zuerst gesagt werden, dass Felle Naturprodukte sind, und Ihnen die Natur deshalb erstmal nicht schaden kann. Vor allem frische Luft ist sogar sehr gut für Felle, die dadurch aufgelockert werden und tatsächlich "atmen" können. Schmutz können Felle dabei von Natur aus gut selbst abweisen.

Beachten müssen Sie nur, dass das Fell nicht nass oder auch nur feucht werden darf. Dies gilt insbesondere für die Unterseite aus Leder. Vorsichtig sollten Sie außerdem mit gefärbten Fellen sein, da diese durch direktes Sonnenlicht ihre Farbe verändern oder ausbleichen können. Deshalb sollten Sie das richtige Fell für Ihren Frühling aussuchen, damit Sie die ersten sonnigen Tage des Jahres in vollen Zügen genießen können. Wir haben Ihnen einige Empfehlungen zusammengestellt und deren unterschiedliche Eigenschaften erläutert.

Platz 5: Gotlandfell - der Liebling für's Auge

Zugegeben, auch wir haben gezögert, das feine Gotlandfell in diese Liste aufzunehmen. Will man solch ein teures Fell wirklich mit nach draußen nehmen? Wir haben uns letztendlich dafür entschieden, da Gotlandfell von Natur aus wunderschöne Grautöne trägt und deshalb nie gefärbt wird. Es macht sich auch optisch wunderbar draußen zwischen Pflanzen mit seinen wilden Naturlocken. Wer also viel Wert auf die Optik und hohe Qualität eines Felles legt, der sollte auf jeden Fall das Gotlandfell in Erwägung ziehen - und ganz einfach sehr vorsichtig mit dem exquisiten Stück sein.

Hier können Sie mehr über Gotland Lammfell lesen.

Platz 4: Nicht im Schafspelz - das Ziegenfell aus Tibet

Muss es unbedingt ein Lammfell sein? Dann überspringen Sie gerne unseren vierten Platz. Überlegen Sie es sich aber gut, denn die tibetischen Ziegenfelle sind unser Geheimtipp in dieser Top 5. Das kurze, glatte Fell ist zugegeben weniger kuschelig, aber sehr angenehm als Sitzunterlage und außerdem extrem schmutzresistent, weil trockene Blätter oder Schmutz gar nicht erst darin hängen bleibt. Vor allem, wenn Sie ein dunkleres Ziegenfell wählen, wärmt sich dieses in der Sonne wunderbar auf und spendet dann lange die gespeicherte Wärme.

Lesen Sie hier mehr über tibetisches Ziegenfell.

Platz 3: Echtes Naturfeeling - rustikales Lammfell aus Österreich

Wenn Sie an Österreich denken, haben Sie auch eine Bergkulisse mit charmanten Holzhütten vor Augen? Unglaublich, wie perfekt die österreichischen Schafe mit ihren wilden, braun-weiß gelockten Fellen in dieses Bild passen. Wenn Sie sich also ein Stück dieser Alm-Romantik auf den Balkon holen wollen, ist Ihr perfektes Lammfell nur ein paar Klicks entfernt. Österreichische Lammfelle sind wegen ihrer charmanten Optik grundsätzlich ungefärbt und perfekt geeignet, um auf Ihrem Liegestuhl nicht nur einladend auszusehen, sondern auch Wärme und Gemütlichkeit zu spenden.

Haben Sie Fragen zur Pflege von österreichischen Lammfellen? Dann lesen Sie gerne hier weiter.

Platz 2: Zum Einkuscheln - Langhaar-Fell aus Island

Aus dem wilden Island kommen Lammfelle, die mit ihrem bis zu 20 cm langem Haar an Flauschigkeit nicht zu übertreffen sind. Auf der Insel weit im Norden müssen die Schafe einem rauen Klima mit Schnee, Eis und Wind standhalten. Deshalb haben sie ein langes, wärmendes Fell, das sich wiederum perfekt eignet, um Sie beim genießen der ersten Frühlingstage warm zu halten. Toll am Islandfell ist auch, dass Sie das glatte Haar, wenn Sie mit dem Fell draußen waren, ganz einfach auskämmen können. So werden Sie allen Schmutz los, der sich eventuell im Fell festgesetzt hat und können das Fell wieder auf Ihre Couch legen, ohne sich etwa um Reste von getrockneten Blättern Sorgen machen zu müssen.

Mehr über die Pflege von Islandfell können Sie hier lesen.

Platz 1: Perfekt für draußen - geschorenes Islandfell

Und hier kommt unser Top Favorit für Lammfelle im Frühling: Wir finden, das geschorene Islandfell eignet sich noch ein bisschen besser, um es mit nach draußen zu nehmen, als das klassische Langhaar-Fell. Auch diese Variante ist wahnsinnig kuschelig und spendet Wärme. Im Vergleich zu den Fellen mit langem Haar, bleiben in den Kurzhaar-Fellen aber nicht so leicht Schmutz und trockene Blätter hängen. Deshalb reicht es meistens, das Fell einfach auszuschütteln und ein wenig auszuklopfen. Außerdem lieben wir die Farbenmuster, die bei den geschorenen Islandfellen ganz anders wirken als bei den Fellen mit langem Haar.

Wollen Sie mehr über die Eigenschaften von Islandfell wissen?

Sie sehen, Sie haben die Qual der Wahl, wenn Sie nach einem Lammfell für den Frühling suchen, denn es gibt mehr als eines, das sich toll eignet, um bei noch frischen Temperaturen draußen in der Sonne zu sitzen. Wir hoffen, Sie konnten in diesem Artikel ein wenig Inspiration finden und freuen uns zu hören, welches Fell Sie zum Einkuscheln mit auf die Terrasse oder den Balkon nehmen!

Weitere Artikel zum Thema Lammfelle:

Vorheriger Artikel Was ist Mohair Wolle?
Nächster Artikel Hilfe! Mein Lammfell ist nach dem Waschen hart!

Einen Kommentar schreiben

Kommentare werden vor der Veröffentlichung überprüft

* erforderliche Felder