Lammfelle im Winter - die 5 besten Felle für kalte Tage

Im tiefsten Winter, wenn draußen eisige Temperaturen herrschen und es an manchen Tagen gar nicht richtig hell wird, gibt es nichts Schöneres, als es sich zu Hause so richtig gemütlich zu machen. Lammfelle sind bei diesen Gelegenheiten nicht nur kuschelig-weich sondern halten auch warm. Dabei gibt es aber durchaus Unterschiede, welche Felle sich besonders gut für den Winter eignen. Wir haben Ihnen unsere 5 liebsten Lammfelle im Winter hier zusammengestellt. 

Island Lammfell für den Stuhl

Sitzen Sie tagsüber lange Zeit am Schreibtisch und fangen früher oder später an zu frieren? Sehr verständlich! Wenn man sich nicht bewegt, wird es schnell kühl und vor allem im Winter ist das ein echtes Problem für Leute, die am Computer arbeiten und deshalb viele Stunden am Stück ausschließlich sitzend verbringen. Manchmal will man sich einfach nur in eine Decke einkuscheln, hat dann aber nicht mehr genug Bewegungsfreiheit, um noch produktiv zu sein. In solchen Situation sind Lammfelle die perfekte Lösung, weil man sie unter sich auf den Stuhl legen kann und sie so die Körperwärme speichern und einen von unten wärmen. Dabei polstern sie außerdem zusätzlich die Sitzfläche und Rückenlehne.

Für diesen Zweck empfehlen wir Ihnen eines der schönen Island Lammfelle. Diese sind zum einen recht groß, sodass die Sitzfläche ausreichend bedeckt wird und es zugleich nicht immer die Lehne herunterrutscht. Außerdem ist die Wolle der Islandlämmer extrem lang, bis zu 20 cm. Das macht das Fell unglaublich kuschelig und wärmend. Lämmer aus Island sind natürlich eisige Winter gewohnt und mit ihrem Fell deshalb perfekt gerüstet. Da das Fell von Natur aus glatt ist, brauchen Sie sich auch keine Sorgen zu machen, es "plattzusitzen". Schütteln Sie es einfach regelmäßig aus und bürsten Sie es mit einer Fellbürste.

Mehr zum Island Lammfell können Sie hier lesen.

Doppeltes Neuseeland Lammfell als Bettvorleger

Mit dem Winter kommt die Zeit, in der man morgens im Bett liegt und nicht aufstehen möchte - zum einen, weil es meistens noch stockdunkel ist aber zum anderen auch, weil man weiß, dass man die nackten Füße gleich auf den eiskalten Boden setzen muss. Auch für dieses Problem haben wir eine Fell-flauschige Lösung. Legen Sie sich doch ein doppeltes Neuseeland Lammfell als Bettvorleger zurecht und verwöhnen Sie sich mit dem himmlischen Gefühl, als erstes morgens beim Aufstehen die weiche Wolle auf der Haut zu spüren. Wenn man erstmal den ersten Schritt aus dem Bett geschafft hat geht alles danach gleich viel leichter!

Unser Merino Lammfell aus Neuseeland ist besonders hochwertig und macht sich perfekt auf dem Fußboden, weil es so dicht und kräftig ist. Das 5-8 cm lange Fellhaar würde geglättet und ist deshalb unglaublich samtig-weich. Mit seinem leichten Glanz sieht es außerdem wunderschön aus. Es gibt das doppelte Lammfell in der Länge 160x60 cm und in der Premium Version in 180x60 cm. Es passt deshalb perfekt neben das Bett. Außerdem können Sie zwischen mehr als 10 Farben wählen und das Fell deshalb perfekt passend für Ihr Schlafzimmer bestellen.

Geschorenes Neuseelandfell als Teppich

Wenn Sie einen Teppich für eine größere Fläche möchten, empfehlen wir Ihnen die geschorene Variante des Merinofelles. Diese Variante ist natürlich nicht minder kräftig hat aber kurze, gekräuselte Löckchen, die sich sehr angenehm anfühlen, wenn man auf Socken oder barfuß darüber läuft. Sie ist auch etwas pflegeleichter, weil sie sich gut absaugen lässt - dafür einfach den Staubsauger auf niedrigster Stufe einstellen.

Fellteppiche gibt es in unterschiedlichen Formen. Wie das doppelte Lammfell gibt es auch Felle aus 4, 6, 8 und so weiter zusammengenähten Fellen, bei denen man noch die natürliche Form der Felle sehen kann. Diese Teppiche bringen besonders authentischen Charme in Ihre Wohnung und machen sich in rustikaler Einrichtung sehr gut. Alternativ gibt es den Fellteppich auch in zugeschnittenen Formen. Wählen Sie den runden Fellteppich, wenn Sie zum Beispiel einen runden Tisch in passender Größe haben. Man hält sich doch viel lieber an geselligen Abenden am Tisch auf, wenn man dabei die Zehen im weichen und warmen Fell vergraben kann. Bei Teppichen kommt es natürlich immer sehr auf die genauen Maße an und wie diese in den jeweiligen Raum passen. Wir empfehlen deshalb, diesen vorher auszumessen und einen Fellteppich in den individuellen Maßen zu bestellen, die proportional in Ihren Wohnraum passen.

Hier geht es zu unserer Übersicht zu Teppichen nach Maß - kontaktieren Sie uns bei Interesse.


Tibet Fellkissen

Wer an einem gemütlichen winterlichen Sonntag den Tag im Bett oder auf der Couch verbringt, wird gemütliche Kissen zu schätzen wissen. Wir bei Lammfellhaus kennen die unterschiedlichsten Fellkissen, unser Liebling ist aber das Kissen mit einem Bezug aus Tibetfell. Die für das Lammfell aus Tibet charakteristischen Korkenzieherlöckchen sehen einfach wunderschön aus und fühlen sich außerdem fantastisch an. Wir empfehlen: mit einem warmen Getränk und einem guten Buch oder einer spannenden Serie auf die Couch und kuscheln Sie die Wange in die weichen Löckchen. Auch sehr entspannend ist es, das Kissen auf den Schoß zu nehmen und mit den Fingern durch das Fell zu fahren.

 Zu Ihrem persönlichen Dekorationsstil passend können Sie sich das Kissen in unterschiedlichen Farben aussuchen. In ruhige aber trotzdem freundliche Räume passen zum Beispiel Pastellfarben bei denen die Löckchen einen fast romantischen Touch haben. Wenn Sie knallige Farben mögen, eignen sich Kissen gut, um ins Auge springende Farbkleckse in ausgewogenem Maß in Ihre Inneneinrichtung zu bringen. Hier können Sie mehr zur Pflege von Fellkissen lesen.


Wärmflasche - der Geheimtipp unter den Fellprodukten

Unser letzter Tipp ist ein besonderes praktisches Produkt für den Winter. Wer kennt es nicht, mit Eisfüßen ins Bett zu gehen - oder aus Versehen an die Eisfüße des Partners zu kommen? Nehmen Sie in diesen Fällen ganz einfach eine Wärmflasche. Und diese wird mit einem Bezug aus feinem Merinoschaffell besonders lange warmhalten. So einfach - so genial! Und das Tolle an der Wärmflasche ist, dass man sie überall einsetzen kann. Wenn Sie sich zum Beispiel an einem sonnigen aber trotzdem eisig kalten Wintertag nach draußen setzen wollen, um ein wenig Sonnenlicht zu tanken, können Sie die Wärmflasche mitnehmen und sich unter den Pullover stecken, um sich gegen die Kälte zu wappnen und das wenige Sonnenlicht, das wir im Winter bekommen, so lange es geht auszukosten.

Haben Sie einen unserer Lieblinge schon bei sich zu Hause oder gibt es noch ein anderes Fell für den Winter, das wir nicht erwähnt haben? Welches Fell Sie auch für sich auswählen, seien Sie gut geschützt gegen die kalten Tage im Winter und halten Sie sich warm und gesund!

 

 Weitere Artikel zum Thema Lammfelle:

Vorheriger Artikel Wie bleibt Schaffell flauschig?
Nächster Artikel Lammfell waschen - welches Waschmittel?

Einen Kommentar schreiben

Kommentare werden vor der Veröffentlichung überprüft

* erforderliche Felder