Jetzt im Angebot
20% auf ältere Unikate

Kundendienst +49 (0) 322 2109 6442 (Mo-Fr, 8-16 h)

Auch angesehen

Produktpflege - Lammfell aus Island

Gepostet am 15 March 2017

Isländische Lammfelle gibt es in zwei verschiedenen Varianten. Die Langhaar Variante hat 15-20 cm langes Haar, während die Kurzhaar Variante ungefähr 5 cm langes Haar hat. Beide Varianten sind in 5 verschiedenen natürlichen Farben und einer gefärbten Variante erhältlich: brisa. Auf dieser Seite finden Sie die wichtigsten Informationen zur Pflege eines Lammfells aus Island.

Lammfell aus Island

 

Pflege

Isländische Lammfelle sind relativ pflegeleicht. Im Normalfall reicht es aus, das Fell regelmäßig aufzuschütteln, damit es weiterhin leicht und flauschig aussieht. Durch regelmäßiges Aufschütteln entfernen Sie auch oberflächlichen Schmutz und Staub aus dem Fell. Sie können das Fell ebenfalls auf niedriger Stufe staubsaugen.

Wir empfehlen das Fell, vor allem die Langhaar Variante, gelegentlich mit einer speziellen Lammfellbürste zu bürsten. Auf diese Art vermeiden Sie, dass die Haare verfilzen oder zusammenkleben und das Fell sieht nach jedem Bürsten wie neu aus. Eine solche Bürste finden Sie in unserem Sortiment oder in einem Geschäft für Tierbedarf.

Ein isländisches Lammfell kann auch draußen eingesetzt werden, da es naturbelassen ist. Dies gilt allerdings nicht für die Farbvariante "Brisa", die durch Färbung erreicht wurde. Vermeiden Sie bei dieser Variante direktes Sonnenlicht, da das Fell sonst ausbleichen kann.

 

Waschen

Kleinere Flecken und oberflächliche Verunreinigungen können mit einem feuchten Tuch entfernt werden. Bei gröberen Flecken, zum Beispiel durch Essensreste, können Sie die größeren Stücke direkt mit der Hand vom Fell herunternehmen und den Rest eintrocknen lassen. Eingetrocknete Flecken lassen sich dann mit einer Lammfellbürste herausbürsten. 

Waschen Sie ein isländisches Lammfell nie in der Waschmaschine. Dies beschädigt das Fell sehr, reißt Haare aus und Sie erhalten einen großen Klumpen Haar nach der Wäsche. Benutzen Sie stattdessen mildes Wollwaschmittel und kaltes Wasser und entfernen Sie Flecken vorsichtig per Hand. Wenn möglich, waschen Sie nur die Stelle, die verunreinigt ist. Vermeiden Sie nach Möglichkeit auch, dass das Fell durchnässt. Schütteln Sie das Fell aus um übriges Wasser zu entfernen.

 

Trocknen

Trocknen Sie das Lammfell nicht im Trockner. Trocknen Sie es stattdessen in einem gut ausgelüfteten Raum ohne direkte Sonneneinstrahlung. Vermeiden Sie auch direkte Hitze, zum Beispiel von einem Haartrockner und legen Sie das Fell nicht auf die Heizung zum Trocknen. Ziehen Sie das Fell, während es trocknet, regelmäßig in Form, um die Elastizität des Leders zu bewahren.

 

Hier finden Sie alle anderen Pflegeguides auf unserem Blog

Mehr Posts

0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Blog-Kommentare werden vor der Veröffentlichung kontrolliert

Suchen Sie etwas in unserem Shop