Jetzt im Angebot
20% auf ältere Unikate

Kundendienst +49 (0) 322 2109 6442 (Mo-Fr, 8-16 h)

Auch angesehen

Weißes Lammfell - gibt es das?

Gepostet am 27 March 2017

Wenn man im Internet nach einem Lammfell sucht, findet man häufig Lammfelle, die als weiß beschrieben sind. Viele dieser Lammfelle sehen auf den Bildern aber eher gelblich aus. Deshalb stellt sich die Fragen, ob es überhaupt weißes Lammfell gibt. Im nachfolgenden Artikel können Sie mehr über die natürliche Farbe eines Lammfells lesen und welche Felle der weißen Farbe am nähesten kommen.

 

Schneeweißes Lammfell

Lammfell, das von Natur aus perfekt schneeweiß ist, wird schwierig zu finden sein. Dies hat verschiedene Gründe. Einerseits ist die Haarlänge eines Lammfells ein Faktor, der verhindert, dass das Fell perfekt schneeweiß aussieht. Die längeren Haare sorgen dafür, dass zwischen den einzelnen Haaren Schatten entstehen. Diese Schatten geben dem Fell ein dunkleres Aussehen und lassen das Fell insgesamt nicht mehr weiß, sondern eher gelblich erscheinen.

Ein Gelbstich kann in den meisten "weißen" Lammfellen beobachtet werden. Dieser Gelbstich ist meist durch die Natur verursacht. Tiere, die viel draußen sind, sind Wind und Wetter ausgesetzt. Regen verfärbt dabei ein Fell über Zeit, wodurch ein Gelbstich entsteht. 

Weißes Lammfell aus Tibet

 

Kann man perfekt weiße Lämmer züchten?

In der Theorie sollte es möglich sein, perfekt weißes Lammfell durch Kombination zu erreichen. Dies ist aber bei der Aufzucht von Schafen nicht der Fokus. Schafe werden zur Produktion von Fleisch aufgezogen, nicht wegen ihres Fells. Das Fell ist immer ein Nebenprodukt der Fleischproduktion, weshalb auf die Färbung des Fells deutlich weniger Fokus gelegt wird. Desweiteren werden auch fast perfekt weiße Lammfelle im Laufe der Zeit verfärbt, dadurch, dass das Tier viel draußen ist. 

 

Welches Lammfell hat das klarste weiß?

Obwohl ein perfekt weißes Lammfell wohl nicht zu finden ist, gibt es trotzdem einige Faktoren, auf die man achten kann, um ein möglichst weißes Lammfell zu finden. 

Ein erster Aspekt ist die Haarlänge und Haardichte eines Fells. Ein Fell mit dichtem, relativ langem Haar wirkt schnell eher gelblich als ein Fell mit deutlich kürzerem Haar. Ein gutes Beispiel für diese Unterschiede ist das Lammfell aus Neuseeland. Sowohl die Langhaar als auch die Kurzhaar Variante kommen von der gleichen Schafrasse. Die Langhaar Variante hat 5-8 cm langes, geglättetes Fell, während die Kurzhaar Variante auf 1-2 cm geschorenes Haar hat. 

Weißes Lammfell aus Neuseeland

Etwas weniger dichtes Lammfell wirkt ebenfalls eher weiß als dichtere Varianten. Dies ist gut der der Variante aus Island zu erkennen. Diese ist weniger dicht als die Variante aus Neuseeland. 

Weißes Langhaar Lammfell aus Island

Englische oder österreichische Lammfelle dagegen sind selten weiß. Diese Varianten haben häufig einen stärkeren Gelbstich. Wenn Sie nicht sicher sind, wie weiß ein Fell ist, oder ob vielleicht eine andere Farbe oder ein anderer Kontrast eine Alternative ist, kontaktieren Sie uns gerne. Sie können uns per E-Mail oder telefonisch erreichen, oder hinterlassen Sie einfach einen Kommentar.

 

Mehr zu weißen und anderen Lammfellen:

Mehr Posts

0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Blog-Kommentare werden vor der Veröffentlichung kontrolliert

Suchen Sie etwas in unserem Shop