Lammfell für Ihr Baby

Lammfell für Ihr Baby

Es ist einer der schönsten Momente im Leben: die ersten Fotos Babyfotos schießen. Ob im Kinderwagen oder auf der Spielwiese, meist liegt das Baby auf einem Lammfell. Und mit gutem Grund, ein Lammfell ist natürlich, weich und temperaturregulierend. Allerdings sollten Sie beim Kauf eines Lammfells für's Baby auf ein paar Dinge achten. 

Schonende Gerbung und keine Pestizide

Öko Test und andere Test Webseiten haben eine Kriterien für Baby Lammfelle zusammengestellt. Am wichtigesten ist dabei immer die schonende Gerbung der Lammfelle und der Verzicht von Pestiziden. Erhöhte Werte von Stoffen wie z.B. Cypermethrin legen Nahe, dass die Felle der Schafe schon zu Lebenszeiten mit dem zeckenabweisenden Stoff behandelt wurden.

Das ist zwar gut gegen Zecken, aber nicht für Ihr Baby. Pestizide haben in Babyprodukten nichts zu suchen. Deshalb achten Sie immer darauf, dass Ihr Baby Lammfell zertifiziert ist. So können Sie sicher sein, dass Sie die beste Qualität erhalten.

Warnungshinweise und Hinweise zur Verwendung

Neben der Qualität des Fells, die natürlich immer vorrangig ist, ist es auch wichtig, dass Sie über die richtige Verwendung eines Baby Lammfells informiert sind. Verwenden Sie ein Lammfell für Ihr Baby nicht als Unterlage im Babybett, da sich ein Säugling mit dem Gesicht in eine solche weiche Unterlage hineindrücken kann. 

Ebenfalls ist es wichtig ein Lammfell regelmäßig zu pflegen. Das gilt natürlich besonders für Baby Lammfelle. Pflegehinweise sollten immer auf der Rückseite eines Lammfells angegeben sein. Falls Sie noch mehr Pflegehinweise zu Lammfellen und anderen Fellen suchen, finden Sie diese hier unter Produktpflege.

Das Wohl Ihres Babys ist immer vorrangig

Egal ob Baby Lammfelle oder andere Felle, bei der Qualität gehen wir keine Kompromisse ein. Damit sich Ihr Baby so wohl fühlt wie nur möglich ist, ist unser Baby Lammfell aus Neuseeland extrem weich, behaglich und geruchsneutral. Außerdem ist es leicht handzuhaben und natürlich Woolmark zertifiziert. 

Hier finden Sie unser Baby Lammfell - naturbelassen und perfekt für Ihr Baby.

Auch andere ökologisch Lammfelle eignen sich für die Spielwiese Ihres Babys, wenn auch nicht für den Kinderwagen. Hier finden Sie unsere ökologischen Lammfelle. 

Lammfell für den Kinderwagen

Wir werden häufig gefragt, ob ein Lammfell in einem Kinderwagen empfehlenswert ist und was die Vorteile und Probleme dabei sind. In diesem Blogeintrag haben wir die wichtigsten Fragen zu Lammfellen für den Kinderwagen gesammelt und beantwortet, damit Sie die für Sie richtige Entscheidung treffen können.

Warum legt man ein Lammfell in den Kinderwagen?

Generell gibt es mehrere Gründe ein Lammfell in den Kinderwagen zu legen. Der erste und wahrscheinlich am meisten genannte Grund ist, dass ein Lammfell sehr weich ist und ein Baby deshalb darauf besonders gemütlich liegt. Der zweite und fast ebenso häufig genannte Grund ist, dass ein Lammfell super wärmt. Das liegt an der Beschaffenheit des Fells, das als Naturprodukt dazu dient warm zu halten. 

Diese zwei Gründe sind aber nicht die einzigen guten Gründe für ein Lammfell im Kinderwagen. Ein Lammfell wärmt nämlich nicht nur, sondern es wirkt generell temperaturregulierend. Das liegt an dem natürlichen Luftpolster, das auf dem Lammfell entsteht sobald Ihr Baby darauf liegt.

So wärmt das Lammfell in kalten Jahreszeiten und kann im Sommer einen kühlenden Effekt haben. Und falls Ihr kleiner Schatz doch einmal zu warm wird, z.B. wegen zu hoher Luftfeuchtigkeit, nimmt das Lammfell den Schweiß schnell auf.

Neben Feuchtigkeit nimmt ein Lammfell auch Gerüche auf. Dies muss aber kein Nachteil sein, denn wenn Sie möchten, dass sich Ihr Baby so schnell wie möglich geborgen fühlt, können Sie schon vor der Geburt Ihres Babys auf dem Lammfell schlafen. Dadurch nimmt das Fell Ihren Geruch leicht auf und Ihr Baby fühlt sich sofort sicher und geborgen.

Wie hilft so ein Lammfell gegen Kälte?

Das Lammfell hilft so gut gegen die Kälte, da die Kälte nicht nur von oben auf den Kinderwagen kommt, wo Sie Ihr Baby gut mit einer Decke schützen können, sondern auch von unten. Eine wärmende Unterlage wie ein Lammfell ist deshalb besonders wichtig im Kinderwagen, um das Baby gegen die Kälte, die von unten kommt zu schützen. 

Da ein Lammfell ein Naturprodukt ist und das Fell dazu ausgelegt ist, um gegen Wind und Wetter zu schützen, können Sie sich sicher sein, dass es ideal gegen Kälte schützt. Die dichte Wolle hält warm, auf der einen Seite und hält die Kälte auf der anderen Seite. 

Wird es im Sommer nicht zu warm?

Ein Lammfell reguliert, dank des natürlichen Luftpolsters, die Temperatur. Allerdings kann es, obwohl das Lammfell die Temperatur reguliert und so kühlend wirkt, Ihrem Baby doch zu warm werden. Das kommt immer ganz auf Ihr Baby an, was sich angenehm anfühlt und was weniger. 

Es ist immer wichtig, dass das Baby passend zur Jahreszeit angezogen ist. Bei zu warmer Kleidung wird es auch auf einem Lammfell unbequem. Falls Ihr Baby sich im Sommer auf dem Lammfell im Kinderwagen nicht so wohl fühlt, versuchen Sie einmal das Lammfell aus dem Kinderwagen herauszunehmen und als Spielunterlage auf dem Fußboden zu verwenden. Hier liegt Ihr Baby freier und dank des weichen Lammfells super weich und gemütlich.

Was muss ich noch beachten?

Im Kinderwagen hält ein Lammfell warm, kann im Sommer kühlen, und vor allem sorgt es dafür, dass Ihr Baby so angenehm wie nur möglich liegt. Allerdings sollten Sie immer beachten, dass ein Lammfell nicht im Babybett benutzt werden sollte, da es zu Problemen mit der Luftzirkulation führen kann. Dieses Risiko ist im Kinderwagen so nicht gegeben, denn Sie sind ja immer in der Nähe, wenn Ihr Baby im Kinderwagen liegt, sodass Sie es sofort sehen können, wenn Ihr Baby nicht angenehm liegt.

Wir empfehlen auch ein Tuch unter den Kopf Ihres Babys zu legen. Einerseits sichern Sie damit, dass das Lammfell frei von Feuchtigkeit bleibt, und andererseits können Sie so sicher sein, dass Ihr Baby keine Haare des Fells in den Mund bekommt.

Baby Lammfell pflegen und waschen

Baby Lammfelle sind ein wunderbares Naturprodukt, mit dem Sie einem Neugeborenen den perfekten Begleiter für die ersten Jahre mit auf den Weg geben. Mit ihrer temperaturregulierenden Funktion spendet es einem Baby genau das Maß an Wärme, das benötigt wird. Durch sein natürliches Lanolin weist es außerdem Schmutz und Bakterien ab und ist so ein unbedenklicher Kuschelpartner für Babys.

Wie reinigt man Baby Lammfell?

Viele Kunden, die ein Lammfell für ihr Baby kaufen, wollen dieses verständlicherweise sauber halten und fragen sich daher, wie man Baby Lammfell richtig reinigt. Die wichtigste Antwort dazu ist, dass Lammfell sich als Naturprodukt weitestgehend selbst sauber hält. Wie bereits erwähnt, haben Lammfelle natürliches Lanolin, auch Wollfett genannt. Dieser Stoff wird vom Schaf selbst hergestellt und wirkt als eine Art Schutzschicht auf der Schafwolle.

Daher muss Lammfell nur in Ausnahmefällen gereinigt werden, wenn zum Beispiel Flecken auf das Fell gekommen sind. Die meisten Flecken lassen sich, wenn sie frisch sind, ganz einfach mit einem feuchten Tuch abtupfen. Bereits eingetrocknete Flecken können dagegen mit einer speziellen Fellbürste herausgebürstet werden. 

Wenn Sie das Fell mit einem feuchten Tuch behandeln, achten Sie darauf, dass die Unterseite aus Leder wenn möglich trocken bleibt. Feuchtigkeit lässt Leder auf Dauer hart und brüchig werden und sollte deshalb vermieden werden.

Wie Baby Lammfell waschen?

Wenn das Baby Lammfell doch gewaschen werden muss, da etwa die Lederseite Flecken aufweist, welche nicht anders herauszubekommen sind, können Sie speziell das Baby Lammfell in der Waschmaschine waschen. Normalerweise dürfen Felle wegen ihrer Gerbung nicht gewaschen werden. Baby Lammfelle wurden aber medizinisch gegerbt und halten deshalb auch einen Waschgang in der Maschine aus.

Beim Waschen eines Baby Lammfells in der Waschmaschine ist es wichtig, das Fell nicht über 30 Grad und wenn möglich im Wollwaschgang zu waschen. Wählen Sie außerdem das richtige Waschmittel. Mehr dazu können Sie hier lesen. Auch medizinisch gegerbtes Lammfell muss schonend behandelt werden und sollte auf gar keinen Fall in den Trockner kommen. Hängen Sie das Fell stattdessen in einem gut gelüfteten Raum zum Trocknen auf, wo es nicht dem direkten Sonnenlicht ausgesetzt ist. Es sollte dabei keine unnatürliche Hitze wie zum Beispiel die eines Föhns oder Heizkörpers zu spüren bekommen. Ein guter Trick, damit das Fell während des Trocknens seine natürliche Form behält, ist, es immer wieder in Form zu ziehen.

Wie wäscht man also Baby Lammfell? Vor allem achtsam, schonend und so selten wie möglich.

Lammfell für Baby vorher waschen?

Muss man das Lammfell für Babys vor dem Gebrauch waschen? Das Fragen sich außerdem viele unserer Kunden. Gerade frisch gebackene Eltern wollen natürlich nur das Beste für Ihr Kind und deshalb sicherstellen, dass das Fell absolut rein von allem ist, was einem Neugeborenen schaden könnte. Dazu kann zunächst gesagt werden, dass das Baby Lammfell als Naturprodukt ideal für Kleinkinder und Babys geeignet ist, weil es kein Plastik oder andere künstliche schädliche Stoffe in sich trägt. Deshalb ist es auch nicht nötig, das Baby Fell vor dem Gebrauch zu waschen, da es nichts gibt, dass hinausgewaschen werden müsste. Hier können Sie dazu unseren Artikel Baby Lammfelle im Ökotest lesen.

Lammfelle für Babys sind so gemacht - sowohl von der Natur, als auch von den Gerbern - dass sie perfekt für die kleinsten Fellfreunde sind. Überlegen Sie, ein Baby Lammfell zu kaufen und haben noch Fragen? Dann melden Sie sich gerne bei uns. Wir freuen uns, von Ihnen zu hören. 

Lammfell im Sommer für Ihr Baby

Wussten Sie, dass Lammfell nicht nur wärmt, sondern auch im Sommer kühlend wirkt? Deshalb ist ein Lammfell nicht nur im Winter zu gebrauchen: Ein gutes Lammfell ist das ganze Jahr über einsetzbar.

Das Luftpolster macht's

Lammfelle haben ein natürliches Luftpolster. Das bedeutet, dass Luft frei zirkulieren kann und dass das Fell warm hält, ohne dabei zu warm zu werden.Deshalb hält ein Lammfell warm, ohne dass man schwitzt, denn sobald Luftzirkulation nicht mehr möglich ist kommt man leicht ins schwitzen.

Genau dieses Luftpolster macht ein Lammfell auch ideal für den Sommer. Die Wärme, die zwischen Körper und Lammfell bei warmen Termperaturen entsteht, wird durch das Luftpolster abgeleitet. Wenn man also im Sommer auf einem Lammfellkissen sitzt oder sich an ein Lammfell lehnt, bekommt man den maximalen Komfort ohne zu schwitzen.

Baby Lammfell im Sommer

Auch Ihr Baby liegt im Sommer perfekt auf einem Lammfell. Durch die Luftzirkulation schwitzt Ihr Baby auf einem Lammfell nicht so leicht, wie auf anderen Fasern, und falls Ihr Baby doch einmal schwitzt zum Beispiel wegen zu hoher Luftfeuchtigkeit, nimmt das Lammfell die Feuchtigkeit schnell auf - Ihr Sommerbaby liegt nicht nass.

Achten Sie immer darauf, dass Sie nur natürliche Lammfelle für Ihr Baby benutzten, wie zum Beispiel unser ökologisches neuseeländisches Lammfell. Ein solches Lammfell eignet sich super für den Kinderwagen oder die Spielwiese, allerdings sollten Lammfelle nicht im Kinderbett verwendet werden.

Haben Sie noch Fragen oder Anregungen? Schreiben Sie gerne einen Kommentar oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter +49 406 558 95 11 oder per Email: kontakt@lammfellhaus.de

Vorheriger Artikel Lammfell Sitzkissen - Der ideale Begleiter für Ihr zuhause
Nächster Artikel Wie pflege ich mein Pelzprodukt?

Einen Kommentar schreiben

Kommentare werden vor der Veröffentlichung überprüft

* erforderliche Felder