Kundendienst +49 (0) 322 2109 6442 (Mo-Fr, 8-16 h)

Auch angesehen

Was tun, wenn Rentierfell haart?

Gepostet am 19 February 2018

Anders als Lammfelle oder Ziegenfelle können Rentierfelle bei Benutzung und bei direkter Wärme haaren. Wie Sie dies vermeiden können und was Sie tun können, falls Ihr Rentierfell haart, lesen Sie in unserem Blogeintrag.

 

Warum haart mein Rentierfell?

Ein Rentierfell haart generell deutlich leichter als ein Lammfell oder Ziegenfell. Dies hat hauptsächlich zwei natürlich Gründe, die mit Aufbau des Fells und den natürlichen Haaren zusammenhängen.

Die Haare eines Rentierfells sind von innen hohl

Anders als die Haare eines Lammfells oder Ziegenfells sind die Haare eines Rentierfells sogenannte Röhrenhaare, also von innen hohl. Dies macht die Haare deutlich weniger stabil und obwohl sie sich kräftig anfühlen, brechen sie sehr schnell ab. Deshalb ist nicht zu empfehlen auf einem Rentierfell zu sitzen, stehen oder zu liegen, da so die Haare leicht abbrechen.

Die Haare sind durch einen kleinen Wassertropfen am Leder fixiert

Rentierfell Haare

Rentierfell Haare sind durch Wassertropfen fixiert

Der zweite Unterschied zu einem Lammfell ist, dass die hohlen Rentierfellhaare durch einen kleinen Wassertropfen in der Haut fixiert sind. Bei Temperaturunterschieden und insbesondere bei direkter Wärme (z.B. durch Heizkörper, Kamin oder Fußbodenheizung) verschwindet dieser Tropfen und das Haar fällt aus.

 

Wie kann ich haarendes Rentierfell vermeiden?

Vermeiden Sie, dass die Haare abbrechen können oder durch direkte Wärme ausfallen. Ein Rentierfell sollte nur zur Dekoration verwendet werden und auch an Orten, wo es keiner direkten Hitzen oder extremen Temperaturunterschieden ausgesetzt ist.

Wenn Sie ein Fell suchen, auf dem Sie gemütlich sitzen können, empfehlen wir stattdessen naturbelassenes Lammfell als Alternative. Eine Teppich-Alternative, die nicht so leicht haart wäre zum Beispiel ein natürliches tibetisches Ziegenfell.

Island Lammfell

Naturbelassene Lammfelle aus Island

 

Was kann ich tun, wenn mein Rentierfell haart?

Wenn Sie bemerken, dass Ihr Rentierfell viele Haare verliert, sollten Sie nach mehreren Dingen Ausschau halten. Es ist normal, dass ein Rentierfell ein paar Haare verliert, wenn es aufgeschüttelt wird. Regelmäßiges Aufschütteln hilft lose Haare zu entfernen und schadet dem Fell absolut nicht - im Gegenteil. 

Rentierfell

Rentierfell sollte regelmäßig aufgeschüttelt werden

Halten Sie nach diesen Dingen Ausschau, wenn Sie bemerken, dass Ihr Rentierfell haart:

  • Sind direkte Wärmequellen in der Nähe? Falls ja, entfernen Sie das Fell von diesen.
  • Ist das Fell in einem Raum, der extrem in der Temperatur schwankt? Dies sollte nach Möglichkeit vermieden werden.
  • Schwankt die Luftfeuchtigkeit in dem Raum, wo das Rentierfell ist, stark? Auch Veränderungen in der Luftfeuchtigkeit können ein stark haarendes Rentierfell bedeuten.
  • Liegt das Fell an einer Stelle, wo häufig über das Fell gegangen wird? Vermeiden Sie es nach Möglichkeit, auf das Fell zu treten.
  • Wird das Rentierfell oft gefaltet, geknickt oder von einem Ort an einen anderen gebracht? Die empfindlichen Haare können so leicht abbrechen.

Leider gibt es keinen einfachen Trick, der dafür sorgt, dass ein Rentierfell aufhört zu haaren. Die oben genannten Punkte sollten dabei helfen, das Haaren zu vermeiden.

Wenn Sie ein weniger anfälliges Fell suchen, auf dem man sitzen, stehen und liegen kann, empfehlen wir Ihnen wärmsten ein kräftiges Lammfell oder schickes Ziegenfell.

Tibet Ziegenfelle

Naturbelassene tibetische Ziegenfelle

 

Hier lesen Sie mehr zum Thema Rentierfelle:

Mehr Posts

0 Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Alle Blog-Kommentare werden vor der Veröffentlichung kontrolliert

Suchen Sie etwas in unserem Shop