Was ist Alpaka Fell?

Was ist Alpaka Fell?

Alpakas gehören zu der Familie der Kamele und stammen aus den Anden in Südamerika. Dort kommen sie vor allem in Peru vor und werden als Lastentiere genutzt oder ihrer Wolle wegen gezüchtet, bis sie zu Nahrungszwecken geschlachtet werden. Dabei bleibt ihr schönes, kräftiges und glänzendes Fell als Nebenprodukt übrig. Das Fell kommt in verschiedenen Farbvarianten, von reinem Weiß, über Beige, verschiedenen Grau- und Brauntöne bis hin zu Schwarz vor.

Welche Eigenschaften hat Alpakafell?

Fell und Wolle von Alpakas ist deshalb so beliebt, weil sie durch ihre feine Struktur besonders weich sind und trotzdem extrem gut wärmen. In den Hochebenen der Anden müssen Alpakas sich in manchen Nächten bei -20 °C warmhalten. Außerdem hat Alpakafell, das in vielem dem Schaffell ähnelt, einen geringeren Fettgehalt. Während die Wolle des Alpakas zum Beispiel zu Decken gewebt wird, wird das Fell etwa für Hausschuhe aber auch für andere Fellprodukte weiterverwendet.

Der Vorteil bei Produkten mit Alpakafell ist natürlich, dass Sie das Fell als ganzes, seine schöne, kräftige Farbe und sein Glänzen bewundern können. Das weiche Fell ist außerdem sehr anschmiegsam und eignet sich wunderbar zum Einkuscheln. Unser Favorit zwischen den vielen Farbvarianten ist ein Goldbraun mit dem man die Sonne Südamerikas in seine Wohnung bringen kann. Aber natürlich gibt es das Fellkissen auch in dezenteren Farben, sodass es sich wunderbar in jedes Zuhause einfügt.

Hier finden Sie unser Alpakakissen in Goldbraun.

Alpakafell zum Einkuscheln

Egal ob als Wolldecke oder Fellkissen, Alpaka liefert den perfekten Stoff zum Einkuscheln und Träumen in Ihrem Zuhause weil es einfach so wunderbar weich ist. Ein Fellkissen eignet sich zum Beispiel perfekt als zusätzliche Kopfstütze beim abendlichen Lesen im Bett. Stellen Sie sich vor, Ihre Wange dabei in das Weichste aller Felle zu schmiegen. Und natürlich mach sich das Fellkissen sehr gut auf der Couch, sowohl als Dekoelement als auch als Kuschelpartner während gemütlichen Stunden bei einem Film oder einem geselligen Abend. Sie werden merken, dass das Kissen nicht nur schön weich und kuschelig ist, sondern auch Wärme spendet. Das ist natürlich ein hilfreicher Nebeneffekt, weil es nach langem Sitzen durchaus einmal kühl werden kann. Es macht das Kissen aber auch zu einer perfekten Rückenlehne, wenn Sie bei frischen Temperaturen draußen Sitzen wollen.

Alpakafell Plege

Zur Pflege von Fell müssen Sie zu allererst wissen, dass Felle Naturprodukte sind und sich deshalb zu einem gewissen Grad selbst sauber halten. Felle enthalten Wollfett (Lanolin), das sie gegen Schmutz, Bakterien und Feuchtigkeit schützt, deshalb müssen sie nicht gewaschen werden, im Gegenteil, echtem Fell schadet ein Waschgang sogar, weil er die Gerbsalze aus dem Leder wäscht und es so zerstört. Deshalb sollten Sie etwa ein Fellkissen aus Alpakafell lediglich regelmäßig ausschütteln und ausklopfen. Ein guter Trick ist, dabei das Füllkissen herauszunehmen. Wir würden Ihnen deshalb raten, ein Alpakakissen zu wählen, dessen Kissenhülle mit einem Reißverschluss versehen ist. Das ist auch wichtig, falls Sie das Füllkissen einmal austauschen wollen.

Natürlich kann es vorkommen, dass beim Entspannen auf der Couch ein Fleck auf das Fell geht. Wenn der Fleck ganz frisch ist, kann er oft einfach mit einem feuchten Tuch abgetupft werden. Eingetrocknete Flecken können dagegen mit einer Fellbürste herausgebürstet werden. Gelegentliches Bürsten sorgt außerdem dafür, dass das Fell nicht verfilzt. Mit diesen einfachen Pflegetipps sieht Ihr Alpkafell auch nach Jahren noch wie neu aus. Das heißt, ein einmaliger Kauf eines hochwertigen Produktes zahlt sich für lange Zeit aus. Da lohnt es sich doch, das echte Fell statt dem syntetischen Ersatz zu nehmen.

Einen ausführlichen Artikel zum Thema "Wie pflege ich mein Alpaka Fellkissen?" finden Sie hier.

Sind Sie schon stolzer Besitzer einer Felldecke aus Alpaka Wolle oder eines Fellkissens? Schreiben Sie uns doch Ihre Erfahrungen oder Fragen, die sich vielleicht auch nach dem Lesen dieses Artikels noch ergeben haben. Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

Weitere Artikel, die für Sie interessant sein könnten:

Vorheriger Artikel Unsere Lieblingsfelle - Tipps von Eurem Lammfellhaus-Team
Nächster Artikel Was ist Mohair Wolle?

Einen Kommentar schreiben

Kommentare werden vor der Veröffentlichung überprüft

* erforderliche Felder