Kann man echtes Lammfell waschen?

Lammfelle und Schaffelle werden jedes Jahr beliebter, und das zurecht. Sie sind Nebenprodukte der Fleischproduktion, die ansonsten wahrscheinlich entsorgt werden würden. Durch die Weiterverarbeitung in Dekorationsfelle werden nicht nur Arbeitsplätze geschaffen, sondern auch dafür gesorgt, dass alles vom Tier verwertet wird.

Als Naturprodukte sind Lammfelle pflegeleicht und halten sich größtenteils selbst sauber. Wenn ein Fell aber besonders schmutzig wird, stellt sich häufig die Frage: Kann man ein Lammfell waschen? In diesem Artikel finden Sie einige Informationen zur Wäsche eines Fells.

 

Kann man echtes Schaffell waschen?

Kurze Antwort: Jein

Es kommt immer auf das individuelle Fell und die Art der Wäsche an. Deshalb ist es wichtig, dass Sie ein paar Informationen sammeln, bevor Sie Ihr Lammfell waschen.

Bei der Frage, ob man ein Lammfell oder Schaffell waschen kann, geht es meistens um die Wäsche in der Maschine. Generell sollte eine Wäsche in der Waschmaschine für ein Fell nur der allerletzte Ausweg sein, egal ob auf dem Fell angegeben ist, dass es in der Maschine gewaschen werden kann oder nicht.

Kleinere Flecken können mit einem feuchten Tuch entfernt werden, eingetrocknete Flecken können mit einer Lammfellbürste oder einer Striegelbürste herausgebürstet werden. Eine solche Bürste finden Sie in unserem Online-Shop oder in einer Tierhandlung.

Größere Flecken können mit mildem Wollwaschmittel per Hand entfernt werden. Benutzen Sie dabei kaltes oder höchstens lauwarmes Wasser. Sorgen Sie auch, wenn möglich, dafür, dass das Fell nicht durchweicht und dass das Leder recht trocken bleibt.

Echtes gefärbtes Lammfell

Gefärbtes Langhaar Lammfell aus Neuseeland

 

Lammfell waschen - aber wie?

Falls all das nicht hilft, könnte die Wäsche in der Waschmaschine eine Lösung sein. Ob ein Fell in der Waschmaschine gewaschen werden kann, hängt von der Gerbung des Felles ab. Hier gibt es 3 verschiedene Gerbungsformen:

  1. Medizinische Gerbung: Leder und Fell sind gelblich
  2. Pflanzliche Gerbung: Rosenholz-farbiges Leder und weißliches Fell
  3. Normale Gerbung (mit Salzen): Helles Leder und natürliche Fellfarbe.

Neben diesen natürlich-hellen Fellen gibt es natürlich auch gefärbte Varianten und natürlich-dunkle Felle. Gefärbte Felle sind im Normalfall normal gegerbt (mit Salzen) und das gleiche gilt in den meisten Fällen für natürlich-dunkle Felle. Es kann auch vorkommen, dass natürliche Felle in verschiedenen Tönen pflanzlich gegerbt sind. Hier empfehlen wir immer nachzufragen, um wirklich sicher zu sein.

 

Welche Felle können in der Maschine gewaschen werden?

Medizinisch und pflanzlich gegerbte Felle können generell in der Maschine gewaschen werden. Waschen Sie diese Felle (solange sie medizinisch oder pflanzlich gegerbt sind) auf niedriger Temperatur (30 Grad), verwenden Sie nur spezielles Waschmittel mit Lanolin, benutzen Sie keinen Weichspüler und waschen Sie das Fell alleine. Benutzen Sie auch den Schleudergang, um extra Wasser zu entfernen. Trocknen Sie das Fell danach auf keinen Fall im Trockner.

Hängen Sie es stattdessen in einem gut durch lüfteten Raum auf. Hängen Sie das Fell nicht tropfnass auf und schützen Sie das Fell vor direkter Sonneneinstrahlung und direkter Hitzeeinwirkung, zum Beispiel durch eine Heizung oder einen Haartrockner. Ziehen Sie das Fell während des Trocknens regelmäßig in Form, damit das Leder wieder geformt wird. 

Felle, die normal gegerbt wurden, sollten nicht in der Waschmaschine gewaschen werden. Die Salze werden im Waschgang herausgewaschen und das Fell zerstört. 

Ein Fell, das in der Maschine gewaschen wurde, sieht nach dem Trocknen nie wieder genauso aus wie vorher. Die Haare des Fells verfilzen und das Leder wird hart. Die Verhärtung des Leders kann etwas vermindert werden, indem das Fell während des Trocknens in Form gezogen wird. Die verfilzten Haare können mit einer Fellbürste voneinander getrennt werden, aber trotzdem wird der vorherige Zustand wahrscheinlich nicht wieder erreicht.

 

Wir empfehlen deshalb eine Wäsche in der Maschine zu vermeiden und Flecken mit einem feuchten Tuch oder mit der Bürste zu entfernen. Regelmäßiges Aufschütteln und gelegentliches Staubsaugen auf der niedrigsten Stufe sorgen ebenfalls für eine lange Haltbarkeit des Fells. Und wenn Sie sich nicht sicher sind, fragen Sie gerne nach. Schreiben Sie uns einen Kommentar, eine Email, oder rufen Sie uns an.

 

Weitere Tipps zum Thema Lammfelle:

Vorheriger Artikel Lammfelle im Sommer - auf dem Balkon
Nächster Artikel Finden Sie das Kuhfell, das in Ihr Zuhause passt